Absage des Geisweider Bürgerfestes 2020

28. Juni 2020 | Von | Kategorie: ARGE, Bürgerfest, Werbegemeinschaft Geisweid

Die Veranstalter des seit 23 Jahren ohne Unterbrechung jeweils am 2. Sonntag im Oktober stattfindenden Geisweider Bürgerfestes müssen nach reiflicher Überlegung die Absage des diesjährigen Festes bekanntgeben.

Die Vorstände der Werbegemeinschaft Geisweid e.V. und der ARGE (Arbeitsgemeinschaft der Vereine Klafeld-Geisweid-Dillnhütten) haben sich die Entscheidung nicht leicht gemacht. Unter den heute geltenden Auflagen der Coronaschutzverordnung NRW wäre die Durchführung einer solchen Veranstaltung nicht erlaubt und auch nicht durchführbar. Eine Prognose für eine Veränderung der Verordnung bzgl. Großveranstaltungen, Abstandsregelungen etc. bis zum Oktober kann heute niemand abgeben, die Anträge zur Genehmigung, Verträge und Planungen müssen aber bis Ende Juni abgeschlossen sein. Die Anzahl der teilnehmenden Vereine ist aufgrund der vielen Unwägbarkeiten zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorhersehbar. Auch ist noch nicht klar, ob die jeweils zeitgleich stattfindende Geisweider Herbstkirmes durchgeführt werden kann.

Wir hoffen auf das Verständnis der Geisweider Bürger und sind sicher, das 24. Geisweider Bürgerfest im kommenden Jahr in gewohnter, erfolgreicher Form durchführen zu können.

Für den Vorstand der Geisweider Werbegemeinschaft Heiner Köhne

Für den Vorstand der ARGE Ralf Schneider

Schreibe einen Kommentar